Foto von Christoph Buddenborg

Herzlich willkommen in der Naturheilpraxis „gutes bewegen“!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie die Möglichkeit, sich ausführlich über meine persönliche Arbeitsweise zu informieren.

Die Behandlungs- und Therapieschwerpunkte sind Osteopathie, Chiropraktik, sowie Functional Training und vor allem auf Ihre Beschwerden am Bewegungsapparat ausgerichtet.

Nehmen Sie sich Zeit, um einen Eindruck zu gewinnen! Ich gebe sie Ihnen gerne zurück.

Auf ein „gutes bewegen“, Christoph Buddenborg

Wichtige Informationen zur derzeitigen Situation!!!

Liebe Patientinnen, liebe Patienten! Vielleicht sind auch Sie unsicher, wie Sie sich momentan in Bezug auf osteopathische Behandlungen verhalten sollen. Deshalb habe ich folgende Informationen für Sie:

Seit dem 22.03. gilt in NRW die Vorgabe, dass sich Versammlungen von mehr als 2 Menschen außerhalb der Familie bis auf Weiteres verbieten. Außerdem gilt, dass Betriebe, die der Körperpflege dienen (d.h. Wellnesseinrichtungen wie z.B. Kosmetikstudios, Massagesalons etc.), geschlossen bleiben müssen. GEÖFFNET bleiben sollen Einrichtungen, wo medizinisch notwendige Behandlungen durchgeführt werden. DIES GILT AUCH FÜR MEINE OSTEOPATHIEPRAXIS. Um Ihnen eine Behandlung Ihrer Beschwerden weiterhin anbieten zu können, halte ich mich in der Praxis an die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen hygienischen Maßnahmen. Dazu gehört, dass jeder Patient nach Betreten der Praxis angehalten wird, sich die Hände zu waschen, mit Einmalhandtüchern abzutrocknen und zu desinfizieren. Natürlich halte auch ich selbst diese Maßnahmen vor und nach der Behandlung ein. Kontaktflächen werden ebenfalls regelmäßig desinfiziert und ich arbeite mit Mundschutz.

In meiner Praxis kommen Sie nicht näher mit mit anderen Patienten in Kontakt, d. h. verlässt ein Patient nach der Behandlung die Praxis, kann der nächste eintreten.

WICHTIG!

Um ein SARS-CoV-2-Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, sollten Sie sich als Patient vor der Behandlung folgende Fragen stellen:

  1. Hatte ich in den letzten 3 Wochen trockenen Husten, Atembeschwerden, Fieber (nach Möglichkeit vor der Behandlung zu Hause messen) oder Durchfall?
  2. Hatte ich in den letzten 3 Wochen näheren Kontakt zu einem oder mehreren Menschen mit diesen Symptomen oder einem erwiesenermaßen an SARS-CoV-2 Infizierten bzw. einem Menschen, dessen Testergebnis noch aussteht?
  3. Hatte ich in den letzten 3 Wochen näheren Kontakt zu einem Menschen, der sich in den letzten Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten hat?

Ich kann für mich alle Fragen ausdrücklich mit NEIN beantworten. Sollten Sie das auch können, so halten wir das Infektionsrisiko so gering wie möglich und ich kann weiterhin für Sie da sein. Bitte bringen Sie zu dem Behandlungstermin ein GROSSES HANDTUCH mit.

Sind Sie sich trotz dieser Ausführungen unsicher, ob Sie eine Behandlung durchführen lassen wollen, z. B. weil Sie aufgrund von Vorerkrankungen zur sogenannten „Risikogruppe“ zählen, oder wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren! Unter bestimmten Voraussetzungen kann es nämlich durchaus sinnvoll sein, die Behandlung vorerst auszusetzen.

Gemeinsam schaffen wir es durch diese außergewöhnliche und nicht leichte Zeit!

Passen wir gut auf uns auf, auf weiterhin gute Gesundheit!
Christoph Buddenborg

Fachverband Deutscher Heilpraktiker e. V. – Bundesverband und seine Landesverbände